komba Ortsverband Kamp-Lintfort

SuE: komba setzt Zeichen mit weiterer Warnstreikaktion

SuE: komba setzt Zeichen mit weiterer Warnstreikaktion 

Die Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) verliefen auch in der zweiten Verhandlungsrunde ergebnislos. Die komba gewerkschaft Kamp-Lintfort reagierte mit einer weiteren Warnstreikaktion, um auf die berechtigten Forderungen der Beschäftigten aufmerksam zu machen.

Kamp-Lintfort, 31.03.2022.
„Es ist längst überfällig, dass die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst an der Reihe sind. Ihre Themen und Anliegen dürfen nicht länger aufgeschoben werden. Die unverzichtbare Arbeit in Kitas, in Offenen Ganztagsschulen, in Jugendämtern und anderen Einrichtungen der Sozialen Arbeit braucht finanzielle Attraktivität, verbesserte Rahmenbedingungen, Entlastungen sowie Perspektiven für Fach- und Nachwuchskräfte. Heute ist es an der Zeit mit einem Warnstreik für die berechtigten Forderungen einzustehen“, sagt Streikleiter Frank Aldenkott.

Die Beschäftigten erwarten in der nächsten Runde ein faires Angebot als Verhandlungsgrundlage. Die nächste Runde ist für den 16./17.05.2022 geplant.

Die komba gewerkschaft nrw ist die Fachgewerkschaft für Beschäftigte der Kommunen, der Länder sowie der privatisierten Dienstleistungsunternehmen. Erfahren Sie mehr über uns: Komba-Gewerkschaft Ortsverband Kamp-Lintfort 

Frank Aldenkott
Vinnstr. 40

47475 Kamp-Lintfort
Tel. 02842/912226